Ursachen

Die Ursachen für Eisenmangel können in einer zu geringen Eisenzufuhr über die Nahrung, einer gestörte Aufnahme, einem Blutverlust oder einem vermehrten Verbrauch liegen.

 

Ein vermehrter Verlust findet sich durch die Menstruationsblutung, Magen/Darmgeschwüre, Blutspenden oder nach Operationen/Unfällen.

Ein erhöhter Verbrauch findet sich in der Schwangerschaft, bei Sportlern, Kindern/Jugendlichen und generell unter erhöhter Belastung, körperlich oder geistig. Der Bedarf kann über das doppelte im Vergleich zum Durchschnittsbedarf steigen.

Eine gestörte Aufnahme findet sich bei Magen/Darminfekten, Reizdarm, Stress, anderen Infekten oder generellen Belastungssituationen. Auch viele Medikamente können die Eisenaufnahme deutlich erschweren.

Daher ist es wesentlich, den gesamten Organismus zu sehen und zu behandeln. 

Eine gute Darmfunktion ist eine wichtige Grundvoraussetzung für einen optimalen Eisenstoffwechsel!

mehr...


Eisenzentrum Salzburg

Dr.med.univ.Darius Chovghi